Aktuelles

Foto: Kul-Tour Beuel 2015

Foto: Kul-Tour Beuel 2015

Beueler Kul-Tour 2015

Frl. von Hoppenstett &  Frau Pagel steigen aufs Radl

Eine unterhaltsame Fahrradtour durch Beueler Kulturwerkstätten mit den Kabarettistinnen Babette Dörmer & Karin Kroemer

Sonntag 20. September 2015
um 11 Uhr Eröffnung durch den Bezirksbürgermeister Guido Déus

an- und abschließend um 16 Uhr: Der Festakt für die Brotfabrik in der Brotfabrik


Die Stationen:

11 Uhr: Bürgermeister-Stroof-Haus, Adelheidisstraße 3, Vilich
Der 1808 zum Bürgermeister von Vilich ernannte Leonard Stroof machte sein Wohnhaus zum Amtssitz und errichtete damit das erste kommunale Amtshaus im rechtsrheinischen Bonn. Hoppenstett/Pagel finden, in Zeiten knapper Mittel auch heute wieder eine gute Anregung.

12 Uhr: Die Kunstbäckerei, Ateliergemeinschaft Siegburgerstraße 6
Ein spannender Neuzugang bei der diesjährigen Kul-Tour mit aktueller Ausstellung!

12.30 Uhr: Betriebshof SWB, Eingang Neustraße, gegenüber Ringstr.
Hier werden alte Straßenbahnen zu Neufahrzeugen umgebaut, statt sie zu verschrotten. Dabei sind die Bonner echte Pioniere!  "Chapeau!" finden Hoppenstett/ Pagel.

13.30 Uhr: Junges Theater, Hermannstraße 3
Wie jedes Jahr verspricht der Intendant, Moritz Seibert, einen Einblick in die Probenarbeit und einen Ausblick auf das kommende Programm. Neben dem bunten Bühnengeschehen genießen Hoppenstett/Pagel immer wieder gern das sehr bequeme Gestühl.

14.10 Uhr: Heimatmuseum Beuel, Wagnergasse 4
Die Ausstellung, die sich über vier Häuser erstreckt, ist so liebevoll, detailreich und informativ eingerichtet, dass Hoppenstett/Pagel ihre KulTouristen/innen jedes Jahr sehr mühsam zum Weiterziehen bewegen müssen.

14.45 Uhr: Filmbühne, Friedrich-Breuer-Straße 68
Endlich wieder mal den Fahrradsattel gegen die gemütlichen Sessel eines der ältesten Kinos Beuels eintauschen und sich mit aktuellen Trailern auf das Angebot dieses engagierten Programmkinos einstimmen lassen.

15.10 Uhr: Atelier im Baumhaus, Kreuzstraße 47
Der Hausherr Wolfgang Hunecke stellt sein  Atelier- und Ausstellungshaus, sowie den bezaubernden Garten vor. Ob er dieses Mal Fußmodelle abnimmt oder Schirme bemalt oder etwas ganz anderes tut, soll natürlich eine Überraschung werden.

15.45 Uhr: Brotfabrik, Kreuzstraße 16
Die Kinemathek, das Theater, die Werkstatt usw. öffnen ihre Türen und laden die Kultouristen/innen abschließend zum Feiern ab 16 Uhr in den Theatersaal

 

Der Festakt für die Brotfabrik "Es geht weiter!"

Der Trägerverein des Kulturzentrums Brotfabrik, Traumpalast e.V., freut sich, mitteilen zu können, dass er die Verhandlungen mit der Stadt Bonn über eine Miet-Vertragsverlängerung in den bisherigen Räumen erfolgreich abschließen konnte. 

Damit behalten die unter dem Dach der Brotfabrik ansässigen Sparten wie die Brotfabrik Bühne Bonn, die Kreative Werkstatt, das Bildungswerk Kulturgut, das Theater Marabu, die Kultur.Kneipe Brotfabrik und das Kino in der Brotfabrik, dasselbige über ihrem Kopf. Wie erfreulich! 

So bleibt die kulturelle Artenvielfalt in Beuel erhalten, und die Aktiven können sich nun noch engagierter ihren Zielen und Aufgaben widmen. 

Um dieses nach nervenaufreibendem Hin und Her und hart erarbeitete Ergebnis gebührend zu feiern und um sich auch bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern zu bedanken, endet die Beueler KulTour 2015 in diesem Jahr in der Brotfabrik mit einem richtigen Festakt im Theatersaal.

Frl. v. Hoppenstett und Frau Pagel, betrachten es als Ehre, durch das – weitgehend noch geheime – Programm zu führen. Verraten sei aber jetzt schon: Man kann sich auf viele Mitwirkende aus Kultur und Politik freuen und sich extra in Schale werfen, wie auch unsere beiden Oberstudienrätinnen a.D. es tun werden.

Natürlich wird es auch Sekt und Wein und Häppchen geben und alles, was so dazugehört, um diese gute Nachricht gemeinsam hochleben zu lassen.

Sonntag, 20. September um 16 Uhr im Theatersaal der Brotfabrik